16.07.2018

Drachenfest 2009

Aus BtV

Version vom 20. August 2010, 14:05 Uhr von MacDevil (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat zum Drachenfest 2009

Am 17. und 18. Oktober 2009 stieg das erste Drachenfest am Bismarckturm. Neben freiem Drachenfliegen für alle boten der Bismarckturm-Verein Lützschena-Stahmeln e. V. und der Veranstaltungsservice Kessel King ein buntes Programm für Jung und Alt.

Pünktlich um 10:00 Uhr trafen sich am Samstag die ersten großen und kleinen Drachenflieger, um auf dem Vorplatz des Turmes und dem Schrägweg ihre Spiel- und Sportgeräte in den grauen Himmel über Lützschena steigen zu lassen.

Die Drachen erobern den Bismarckturm.

Auch die immer wieder einsetzenden Schauer konnten die Besucher nicht verschrecken. Um die Hüpfburg unsicher zu machen, mit Bausteinen zu spielen oder sich ein lustiges Gesicht schminken zu lassen, musste man schließlich den Drachen nur an die Mamis und Papis abgeben.

Wer sich nach dem anstrengenden Flug erst einmal stärken musste, der konnte sich am Grill mit Bratwurst oder Steak versorgen, sich eine Suppe aus dem dampfenden Kessel der Firma Kessel King schöpfen lassen oder sich mit Zuckerwatte und Kräppelchen aus der „Süßen Hütt’n“ der Lützschenaer Firma Hünniger verwöhnen.

Während sich die Besucher bei eisigen Temperaturen um 5 °C mit Tee und Glühwein aufwärmen mussten, konnten es sich die beiden ehrenamtlichen Turmöffner des Bismarckturm-Vereins Lützschena-Stahmeln e. V. unter den mit Flüssiggas betriebenen Heizstrahlern im Turm „gemütlich“ machen.

Laser-Show.

Gegen 18:00 Uhr konnten sich die Kleinsten bei einer bewegungsreichen Kinderdisko aufwärmen. Danach fieberten die Anwesenden gespannt dem Highlight des ersten Tages entgegen: der Laser-Show. Staunen stand den großen und freudiges Strahlen den kleinen Besuchern ins Gesicht geschrieben, als der Laserstrahl bunte Bilder und Figuren auf den nächtlichen Turm zeichnete. Als zum großen Finale schließlich noch die Turmflamme entzündet wurde, bildete dies einen stimmungsvollen Abschluss des ersten Tages.

Besucher auf dem Vorplatz und an den Ständen von Hünniger und Kessel King.

Der Sonntag begannt mit Dauerregen, klarte im Laufe des Tages jedoch auf. Auch der Wind blies am zweiten Tag etwas stärker, so dass sich über Mittag noch mehr Drachenflieger auf dem Gelände rund um den Bismarckturm einfanden. Auch die Möglichkeit des Aufstiegs zur oberen Plattform des Turmes wurde gut genutzt; schließlich hatte man von oben einen wunderbaren Ausblick auf die zahlreichen Drachen und natürlich auf Leipzig, Schkeuditz und Umgebung.

Die Tanzmäuse des SC DHfK Leipzig …

Für große Begeisterung sorgte um 16:00 Uhr der Auftritt der Tanzmäuse des SC DHfK Leipzig. Die Kleinen zeigten vor dem Turm drei tolle Tanzeinlagen und bekamen verdient einen riesen Applaus.

… ziehen alle Blicke auf sich.

Um 17:00 Uhr übernahm die Ortschaftsratsvorsitzende von Lützschena-Stahmeln, Margitta Ziegler, die Ziehung der Tombolagewinner. Der zweite und dritte Preis, ein großer Lenkdrachen und ein Familienbastelbuch, konnten leider nicht übergeben werden, da die Losbesitzer nicht mehr anwesend waren; sie bekommen ihre Gewinne zugeschickt. Umso größer war die Freude bei Charlotte Krause und ihrer jüngeren Schwester Josephine, als Frau Ziegler schließlich die Losnummer 140 aus dem Topf zog, denn damit gewannen die beiden Mädchen den Hauptpreis, eine Tagesfahrt für vier Personen in den Miniaturpark Sachsen.

Ortsvorsteherin Margitta Ziegler und Thorsten und Sandra Füchsel von Kessel King mit den Gewinnern der Tombola, Josephine und Charlotte Krause.

Thorsten und Sandra Füchsel von Kessel King und die Vorstandsmitglieder Marcel Dennhardt und Silke Janoschka vom Bismarckturm-Verein Lützschena-Stahmeln e. V. zogen nach dem Fest ein positives Fazit. Das Wetter konnte man nicht beeinflussen, aber dafür war das erste Drachenfest am Bismarckturm so gut gelungen, dass man sich bereits auf einen Termin für das kommende Jahr einigen konnte: Am 11. und 12. September 2010 erlebt der Leipziger Bismarckturm die zweite Auflage des Drachenfestes.